Märchenhafte Bücherfest der KöB St. Aegidius

Wochenlang hatten die Kinder des Katholischen Kindergartens St. Aegidius mit Nicole Döring und Isabelle Hessler geprobt, die Kulisse selbst gestaltet und ihren großen Auftritt einstudiert. Mit einem Singspiel zum Märchen vom Aschenputtel verzauberten sie gleich zu Beginn die Besucher des „Märchenhaften Bücherfestes“. Anschließend tanzten die Tanzmäuse aus Eudenbach unter der Leitung von Sonja Weber und Yvonne Limbach. Das Publikum war so begeistert, dass dem Auftritt noch eine Zugabe folgte.

Vom nächsten Programmpunkt wusste Monika Jostes, die Leiterin der Bücherei nichts und war völlig überrascht. Dennoch fand  sie sich sofort in die Rolle ein und spielte spontan mit in einem kleinen Theaterstück, das ihre Mitarbeiterinnen zu ihrem Ehrentag vorbereitet hatten. Zwanzig Jahre leitet Monika Jostes jetzt bereits ehrenamtlich die Kath. Öffentliche Bücherei St. Aegidius. Neben der Leitung der Bücherei fördert sie das Lesen der Kinder. Sie lädt die Vorschulkinder ein, einen Büchereiführerschein zu machen, sie organisiert Kinonachmittage, fördert das Lesen der Jungen durch die „Aktion Leseheld“, sorgt dafür, dass Autoren des Lesefestes „Käpt'n Book“ in Aegidienberg vorlesen, kauft aktuelle, neue Bücher und andere Medien für die Bücherei und noch vieles mehr. Daher war es ihren Mitarbeiterinnen ein großes Anliegen, ihrer Chefin eine Freude zu bereiten. Das Bücherfest rund um die Bücherverkaufsausstellung des Borromäus-Vereins ist das große jährliche Fest, das Monika Jostes stets mit vielen tollen Ideen vorbereitet. Die Ausstellung dient ebenso wie der Verkauf von Suppen, Kaffee, Kuchen und Waffeln der Neuanschaffung von Medien für die Bücherei.

Den ganzen Tag bastelten die Kinder Märchenkarten und Handpuppen und ließen sich in der Bastelecke von Heike Pusdrowski und Ruth Sieger schminken. In einem großen Raum hatten Anne Bialkowski und Sabine Fleißig aus der Evangelischen Bücherei eine Märchenstraße aufgebaut. Hier konnten die Kinder an fünf Stationen ihr Wissen über Märchen testen. Lückentexte, Kreuzworträtsel und Kartons gefüllt mit märchenhaften Gegenständen, wie den Schuhen von Aschenputtel, dem roten Käppchen und der Flasche Wein forderten zum Raten auf.

Am Nachmittag rundete Märchenerzählkünstlerin Monika Pieper das märchenhafte Programm ab. Viele kleine und große Zuhörer versammelten sich und hörten sich gespannt ihre Märchen an.