Pfarrer Heinrich Scholl verstorben - Ein Nachruf

Tiefe Betroffenheit im Seelsorgebereich Bad Honnef - am 4. November 2016 starb Herr Pfarrer Heinrich Scholl im Alter von 82 Jahren.

Seit Januar 2007 lebte er in Aegidienberg und versah, obwohl er im Ruhestand war, viele priesterliche Dienste. So feierte in allen katholischen Kirchen Bad Honnefs die Heilige Messe, hörte die Beichte, taufte so manches Kind und hatte für alle Menschen immer ein offenes Ohr.

Seine freundliche und den Menschen zugewandte Art wird man besonders in Aegidienberg vermissen. Vor drei 3 Jahren durfte er dort sein Goldenes Priesterjubiläum feiern.

Am 12.07.1963 wurde er von Kardinal Frings zum Priester geweiht, verbrachte seine Kaplansjahre in Langenfeld und Düsseldorf. Von 1974 bis Januar 2007 war er Pfarrer in St. Stephanus in Grevenbroich-Elsen und erhielt während dieser Zeit zusätzliche Aufgaben in Grevenbroich anvertraut. Außerdem wurde ihm der Titel „Erzbischöflicher Rat ad honores“ verliehen.

Die Exequien mit anschließender Beisetzung fanden am 19.11.2016 in Grevenbroich-Elsen statt, wo er 33 Jahre seinen priesterlichen Dienst versehen hatte.

Unten haben wir ein paar Fotos von den Beisetzungsfeierlichkeiten eingestellt. In diesem Zusammenhang möchten wir uns recht herzlich beim Bestattungshaus Peter Sieben und bei Steffi Weinz für die freundliche Zurverfügungstellung der Bilder bedanken.